Hertha nach Schönefeld holen!

Oder wie man sein bestes Geschirr zerschlägt…

Die PIRATEN des Regionalverbands DOS (Dahme Oder Spree) sind überrascht davon, dass Berlin offensichtlich einen ihrer bekanntesten Sportvereine aus der Stadt vertreiben möchte.
Die völlig überzogenen Mietpreisforderungen für das Olympiastadion an Hertha BSC können nur zur Folge haben, dass der Verein sich ein eigenes Stadium bauen muss. Da Bauland im Stadtgebiet von Berlin knapp und teuer ist liegt es nahe gleich über die Stadtgrenze in den Brandenburger Speckgürtel umzuziehen.
Guido Körber, 2. Vorsitzender des Regionalverbandes dazu:
„Das Heimatstadion eines so bekannten Vereins wie Hertha nach Brandenburg zu holen wäre schön. Die zusätzlichen Einnahmen für Hotel- und Restaurantgewerbe wären ein Gewinn für die Region.
In Schönefeld haben wir eine gute Verkehrsanbindung an Berlin, die sich leicht für die notwendige Kapazität aufrüsten ließe. Dazu kommt, dass wir hier viele nicht ausgelastete Flächen haben die sich für ein Stadion anbieten würden.
Nicht ganz sicher ist ob hinreichend Flughafenkapazität für internationale Spiele zur Verfügung stehen wird. Dafür haben wir aber im Landkreis viel Erfahrung mit großen Bauprojekten. Wir empfehlen Hertha nur dringend selber eine Bauleitung mit zu bringen.“

Weitere Informationen

Mitglieder

117 Mitglieder

Termine

  • 22.05.18 19:00 – 22:00 Uhr:[RV DOS] Stammtisch/Arbeitstreffen Hütte/FFO
  • 29.05.18 22:00 – 23:00 Uhr:[LV] AG PiratenRadio
  • 3.06.18 14:00 – 18:00 Uhr:[RV DOS] Hauptversammlung
  • 6.06.18 20:30 – 21:30 Uhr:[LV] Arbeitssitzung LaVo
  • 6.06.18 21:30 – 23:30 Uhr:[LV] PR Team BB

Slideshow

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen