Internet in Deutschland

Mit zwei denkwürdigen Ereignissen klingt das Jahr aus:

Am 5. November 1986 tauchte Deutschland – oder viel mehr die Toplevel-Domain .de – im gerade sich formierenden Internet auf.

Den Anfang machten die Universitäten in Dortmund, Karlsruhe und Paderborn. Damals wurden die Domains noch ins Host-File des technischen Supports des Computer Science Network (CSNet) eingetragen.

Seither hat sich viel getan. Inzwischen gehören über 16 Millionen Domains zur Toplevel-Domain .de. [1] Verwaltet werden sie nicht mehr über Host-Files, sondern über das Domain Name System (DNS).

Das führt uns zum zweiten Ereignis – der Gründung der DeNIC Genossenschaft am 17. Dezember 1996, die seither die Verwaltung der .de-Domains übernimmt.[2]

Auch heute noch ist die DeNIC genossenschaftlich organisiert:

„Die Organisationsstruktur der unparteiischen Genossenschaft, die ohne Gewinnerzielungsabsicht privatwirtschaftlich handelt, entspricht dem demokratischen Grundgedanken des Mediums Internet, die Interessen aller Nutzergruppen einzubeziehen. Somit hat sich das genossenschaftliche Betriebsmodell der selbstregulierten Domainverwaltung in Deutschland seit Langem bewährt.“ [3]

Zahlenliebhaber finden ausführlichere Statistiken bei der DeNIC. [4]

Steffen Kern
-sk-

[1] https://denic.de/wissen/statistiken/internationale-domainstatistik/
[2] https://denic.de/aktuelles/features/20-jahre-de/
[3] https://denic.de/aktuelles/pressemitteilungen/artikel/20-jahre-denic-eg-eine-tragende-saeule-des-freien-und-sicheren-internet-in-deutschland/
[4] https://denic.de/wissen/statistiken/


Weitere Informationen

Mitglieder

121 Mitglieder

Termine

  • 21.10.17 – 22.10.17 Uhr:BPT17.2
  • 26.10.17 18:00 – 19:00 Uhr:[RV DOS] Öffentliche Fraktionssitzung der GrüBiPi
  • 30.10.17 21:00 – 22:30 Uhr:[LV] AK Kommunalpolitik
  • 1.11.17 20:30 – 22:00 Uhr:[LV] Arbeitssitzung LaVo
  • 2.11.17 19:00 – 22:00 Uhr:[RV DOS] Stammtisch Königs Wusterhausen